Hinweis: Bei vielen Impfaktionen in der Region ist keine Anmeldung notwendig. Planen Sie daher Wartezeiten ein. Mitzubringen sind Personalausweis, Krankenversicherungskarte und Impfpass. Bitte beachten Sie, dass unsere Redaktion keine Gewähr auf Vollständigkeit geben kann. Wir aktualisieren diese Übersicht regelmäßig mit allen Impfaktionen, die uns bekannt sind. 

Neben den unten genannten Impfaktionen bieten auch viele Hausärzte Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen an. Um Praxen in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie die Arztsuche der Kassenärztlichen Vereinigung.

Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) mit mRNA-Impfstoffen werden von der Ständigen Impfkommission (Stiko) allen Menschen ab 18 Jahren empfohlen. Die Auffrischungsimpfung soll drei Monate nach der letzten Dosis der Grundimmunisierung erfolgen. An dieser Regelung orientieren sich seit dem 23. Dezember 2021 auch die SLK-Kliniken. Ausnahme: Wer bisher einmal mit Johnson&Johnson geimpft wurde, sollte die Auffrischungsimpfung mit BioNTech oder Moderna schon vier Wochen nach der ersten Impfung erhalten.

Weiterführende Informationen zum Thema Impfung sowie weitere teilnehmende Arztpraxen gibt es auch im Internet unter www.dranbleiben-bw.de.

Das Robert-Koch-Institut stellt auf seiner Internetseite ein Aufklärungsmerkblatt sowie einen Anamnese- und Einwilligungsbogen für die Impfung zur Verfügung.



 

Brackenheim

In Brackenheim wird bereits seit November an jedem Donnerstag im Bürgerzentrum, Austraße 21 geimpft. Dies wird auch über die nächsten Wochen fortgesetzt. 

Die Kinder- und Jugendärztin Dr. Isabel Schäfer aus der Kinder- und Jugendarztpraxis in Brackenheim bietet in Zusammenarbeit mit der Privatpraxis Sylvia Bormann und der Stadt Brackenheim am Samstag, 5. Februar 2022 von 10 bis 16 Uhr einen "Familien-Impftag" im Bürgerzentrum an, bei dem Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene geimpft werden können.

Um angesichts der Witterung lange Wartezeiten zu vermeiden, ist für alle Termine die Online-Buchung eines Impftermins auf www.brackenheim-impft.de notwendig. 

Die Stadt bittet darum, zum Termin den Personalausweise sowie, sofern vorhanden, die Krankenversicherungskarte sowie das Impfbuch mitzubringen. Außerdem sollten die Dokumente (Einwilligungserklärung, Merkblatt, Anamneseblatt) unbedingt schon im Vorfeld ausgefüllt und unterschrieben werden. Den Link zu diesen Unterlagen erhalten die Bürger mit ihrer Terminbestätigung per E-Mail.

Bei sämtlichen Impfaktionen ist ein Mobiles Impfteam der SLK-Kliniken Heilbronn zu Gast. Für Erst- und Auffrischungsimpfungen wird der Impfstoff von Moderna verwendet. Personen im Alter von unter 30 Jahren, Schwangere und Stillende sowie Menschen, die sich eine Zweitimpfung abholen möchten und ihre Erstimpfung mit Biontech erhalten haben, erhalten auch für die Zweitimpfung das Biontech-Vakzin.


Eppingen

Im Regionalen Impfstützpunkt in der Stadthalle Eppingen steht das Impfteam Eppingen im Januar weiterhin zu folgenden Öffnungszeiten 

  • Donnerstag 14-20 Uhr
  • Freitag 14-20 Uhr
  • Samstag 10-18 Uhr
  • Sonntag 10-15 Uhr

im Konferenzraum der Stadthalle Eppingen (Berliner Ring 18, 75031 Eppingen) zur Verfügung.

Eine Terminabsprache ist nicht erforderlich, Wartezeiten gibt es nach Angaben des Impfteams kaum. Zudem ist ausreichend Impfstoff vorhanden (Moderna, BioNTech, BioNTech-Kinder), sodass allen Altersklassen ein adäquates und kostenloses Impfangebot ermöglicht werden kann. Auch Auffrischungsimpfungen werden durchgeführt (genannt „Booster“, ab drei Monate nach Grundimmunisierung für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren). Für Kinder ab fünf Jahren (Erst- und Zweitimpfungen) steht ein im Umgang mit Kindern erfahrenes Team aus Ärzten und Kinderkrankenschwestern zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zu den zur Verfügung stehenden Vakzinen und zu den Impfsprechstunden sind über die Informationsseite des Impfteams erhältlich: www.impfteam-eppingen.de

Impfen mit Voranmeldung: Kinderarztpraxis Dres. Schulze und Anhalt (Tel. 07262 6987); Hausarztpraxis im Gesundheitszentrum; Praxis im MVZ.

>>>Mehr zu den Angeboten in und um Eppingen


Gemmingen

Auch das Team der Praxis Klimm in Gemmingen impft weiterhin mit Terminvereinbarung. Im Gärtnerhaus in der Eppingerstraße 4/1 immunisiert das Impfteam jede Woche dienstags und mittwochs von 8 bis 13 Uhr und kommenden Samstag von 8 bis 13 Uhr. Die Gemeinschaftspraxis bittet Interessierte, ihren Termin online unter www.praxis-klimm-gemmingen.de zu reservieren.


Heilbronn

Impfungen ohne Termin: Neben dem Impfbus Heilbronn sind auch wieder die beiden Impfpunkte in der Kaiserstraße 40 und in der Harmonie in Betrieb. Der Impfbus macht jeweils von 10 bis 19 Uhr montags, mittwochs und freitags auf dem Marktplatz sowie dienstags, donnerstags und samstags auf dem Kiliansplatz halt. 

Der Impfpunkt in der Kaiserstraße 40 ist montags bis samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Der Impfpunkt in der Harmonie öffnet täglich von 9 bis 16 Uhr. Eine Übersicht über alle Impfangebote mit städtischer Beteiligung in Heilbronn findet sich unter www.heilbronn.de/coronavirus.

Für beide Angebote ist keine Terminvereinbarung notwendig. Mitzubringen sind lediglich ein Ausweis und, wenn vorhanden, der Impfpass und die Krankenkassenkarte.

Nähere Informationen zum Impfbus gibt es auf den Internetseiten der Stadt


Zusätzliches Impfangebot für Kinder

Weiterhin gibt es jeden Dienstag von 9 bis 15 Uhr ein Impfangebot für Fünf- bis Elf-Jährige im Impfpünktchen in der Kaiserstraße 40. 

Eine Übersicht über alle Impfangebote mit städtischer Beteiligung findet sich unter www.heilbronn.de/coronavirus.  

 

Die Praxis Dr. Markus Pfisterer, Gartenstraße 75, bietet am Samstag, 29. Januar, Impfungen für Personen ab 12 Jahren an. Verimpft wird BioNTech, Moderna und Johnson&Johnson. Terminvergabe über die Impfhotline 0160 5748544 oder WhatsApp 0170 1811425.

In Kooperation mit dem Impfzentrum Bietigheim-Bissingen findet am Sonntag, 29. Januar 2022, im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr eine Impfaktion im Hofwiesenzentrum der TSG 1845 Heilbronn e.V. (Hofwiesenstr. 40, 74081 Heilbronn) statt. Auch Kinderimpfungen ab fünf Jahren werden angeboten. Alle gängigen Impfstoffe sind vorhanden. Das Angebot richtet sich an alle Bürger, nicht nur an Vereinsmitglieder. Eine vorherige Terminbuchung ist unter impfen-bissingen@outlook.com möglich, aber nicht zwingend notwendig. 


Das Sehstärke Augenzentrum Uhl + Kollegen in der Heilbronner Bismarckstraße 107 impft ab sofort immer freitags mit vorheriger Terminvereinbarung Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren mit Biontech. 

Weitere Informationen: www.sehstaerke.de

 

Ein dauerhaftes Impfangebot bietet die Augenarztpraxis Dr. Berret, Jörg-Ratgeb-Platz 1, 74081 Heilbronn, an. Die Praxis hat von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Verimpft wird BioNTech und Moderna. Mitzubringen sind Ausweis, Impfpass und Krankenkassenkarte. 


Künzelsau

Feste Impfstation für Impfungen mit Termin: Dienstags und freitags von 18 bis 20 Uhr, sonntags ab 9 Uhr im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses, in der Notfallambulanz. Eine Terminvereinbarung bei der zentralen Anmeldestelle ist zwingend erforderlich. Hier kann man sich online anmelden. Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen sowie Booster-Impfungen.

Auf der städtischen Homepage werden die Angebote laufend aktualisiert: www.kuenzelsau.de/corona


Künzelsau, Pfedelbach und Forchtenberg

Impfwillige können sich an Impfstationen in Pfedelbach, Künzelsau und Forchtenberg impfen lassen. Organisiert wird das Angebot von Dr. Susanne Bublitz, der Pandemiebeauftragten der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg für den Hohenlohekreis, mit Unterstützung verschiedener Hausärzte aus dem Kreis sowie des Landratsamtes.

Die Öffnungszeiten der Impfstationen im Einzelnen:

  • Montag: Nobelgusch Pfedelbach, 18 - 20 Uhr

  • Dienstag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 18 Uhr

  • Mittwoch/Donnerstag: Nobelgusch Pfedelbach, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 18 Uhr

  • Freitag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 16 Uhr

  • Samstag: Nobelgusch Pfedelbach, ab 9 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 9 - 14 Uhr

  • Sonntag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, ab 9 Uhr

Eine Terminvereinbarung für Pfedelbach und Künzelsau ist unter https://welle-brechen.de/hohenlohe/ zwingend erforderlich. 

Eine Terminvereinbarung für Forchtenberg unter https://www.doctolib.de/medizinisches-versorgungszentrum-mvz/forchtenberg/mvzhohenlohe ist ebenfalls zwingend erforderlich.


Ilsfeld

Am Impfstützpunkt in Ilsfeld-Auenstein in der Tiefenbachhalle wird täglich geimpft, jeweils von 10 bis 17 Uhr. Impfwillige brauchen eine Voranmeldung, Termine können auf der Internetseite des Landratsamts vereinbart werden

Geimpft wird mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech (Comirnaty) und Moderna (Spikevax). Für unter 30-Jährige, Schwangere und Stillende wird der Impfstoff von BioNTech bereitgehalten, für über 30-Jährige steht der Impfstoff von Moderna zur Verfügung.  

Der Impfstützpunkt des Landkreises Heilbronn bietet ab sofort jeden Freitag zwischen 12 und 17 Uhr Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung an.


Leingarten

Online-Terminbuchung: Auch die chirurgische Praxisklinik in Leingarten bietet Corona-Impfungen an. Termine können über die Webseite gebucht werden.


Neckarsulm

Neckarsulm krempelt die Ärmel hoch: Wer sich jetzt (erneut) impfen lassen möchte, hat neben den Impfangeboten in allen Hausarztpraxen folgende Möglichkeiten:

  • Mobiles Impfteam im ehemaligen Ladengeschäft Beeren-Bauer, Urbanstraße 10: Ein mobiles Impfteam verabreicht Impfungen im ehemaligen Ladengeschäft im Erdgeschoss der Mediathek, jeweils von 11 bis 18 Uhr statt. Personen unter 30 Jahren erhalten den Impfstoff von BioNTech bei der ersten, zweiten und dritten Impfung (ausgenommen Schwangere). Bei Personen über 30 Jahren wird der Impfstoff von Moderna oder auf Wunsch Johnson & Johnson für die Erst-und Auffrischungsimpfungen eingesetzt. Eine Auffrischungsimpfung ist möglich, wenn die Zweitimpfung (bei Johnson & Johnson die Erstimpfung) mindestens drei Monate zurückliegt. Terminbuchung unter https://www.terminland.eu/neckarsulm/.

  • Reguläres Impfangebot in der Hausarztpraxis Dr. Tobias Neuwirth, Obereisesheim: jeweils wöchentlich von Montag bis Freitag, 12 bis 14 Uhr, Terminvereinbarung unter: www.hausarztpraxis-obereisesheim.de/covid-impfung.

Impfwillige werden gebeten, ihren Impfpass (falls vorhanden) und ihre Versicherungskarte oder, falls diese fehlt, den Personalausweis mitzubringen.  


Öhringen

Ein mobiles Impfteam ist in Öhringen an der Kultura an verschiedenen Terminen im Einsatz. Am genannten Standort wird entweder im Impfbus geimpft oder im Foyer der Kultura. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Zahl der Impfdosen ist pro Tag auf rund 100 begrenzt.

  • Samstag, 29. Januar 2022  von 9 bis 16 Uhr 

Schwaigern

Die Kinder- und Hausarztpraxis Dres. Pfeil und Schwarz in Schwaigern, Schnellerstr. 2 führt Corona-Impfungen bei Kindern ab 5 Jahren, bei Jugendlichen ab 12 Jahren und bei Erwachsenen durch. Termine können online unter www.kinder-und-hausarzt.de reserviert werden. 


Sinsheim

Eine dauerhafte Impfaktion ohne Termin bietet das Sehstärke Augenzentrum Uhl und Kollegen in der Muthstraße 34 in Sinsheim. Immer dienstags ab 13.30 Uhr wird das Vakzin von Biontech an Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren verimpft. Weitere Infos zu dem Angebot gibt es unter www.sehstaerke.de.


Sulzfeld

In Sulzfeld besteht jeden Montag die Möglichkeit, sich ohne Termin impfen zu lassen. Die Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr im Bürgerbahnhof in der Bahnhofstraße 2 statt. Im Einsatz ist ein mobiles Impfteam des Rhein-Neckar-Kreises und der Gemeinde Sulzfeld.