Unter Alkoholeinfluss Unfall auf A6 verursacht

Erlenbach 

Email

Alkohol war vermutlich der Grund für einen Auffahrunfall am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 6.

Als ein 44-Jähriger gegen 17.30 Uhr mit seinem Sprinter in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Anschlussstellen Weinsberg und Heilbronn-Neckarsulm unterwegs war, fuhr er im Stau auf einen vorausfahrenden Sprinter auf. Dieser wurde auf einen Lkw geschoben. Sowohl der 44-jährige als auch der 38-jährige Sprinterfahrer sowie der 43-jährige Lkw-Fahrer blieben unverletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bei der Unfallaufnahme konnten Polizeibeamte im Atem des 44-Jährigen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Test ergab einen Wert von mindestens 2,2 Promille. Anschließend musste der Mann eine Blutprobe im Krankenhaus und seinen Führerschein an die Polizei abgeben.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.